Beschreibung

Auf den westlichsten Inseln Europas wurden schon 24 verschiedene Delfin- und Walarten gesichtet. Das ist Weltrekord!
Wir denken, dass sich Menschen mehr für die Umwelt einsetzen, wenn sie ihre Faszination selbst erlebt haben. Bei unserem Camp dreht sich alles um Delfine und Wale. Zum Team gehört eine Biologin, mit der wir uns in Workshops intensiv mit Delfinen beschäftigen und die jederzeit deine Fragen kompetent beantwortet. Als Höhepunkt unternehmen wir mehrere Bootsausflüge zu frei lebenden Delfinen, mit denen man auch schwimmen kann. Selbstverständlich bereiten wir dich auf dieses Abenteuer vor und du lernst, dich gegenüber den Meeressäugern richtig zu verhalten.
Außerdem werden wir die Insel entdecken, in Naturpools aus Vulkangestein schnorcheln und uns auf die Spuren der alten Walfänger begeben.

Freizeitprogramm und Workshops:
Beim Delfincamp bekommt ihr nicht nur die Chance die Tiere beinahe hautnah kennenzulernen, sondern es gibt auch jede Menge Hintergrund-Informationen zum Thema Delfine und Meeresbiologie. Wie intelligent sind Delfine? Wie passen Delfine sich an ihren Lebensraum an? Klar, dass Delfine auf unserer Freizeit die Hauptrolle spielen. Neben den Workshops und Bootsausfahrten werden wir aber auch Ausflüge auf der Insel unternehmen. So werden wir uns die größte Lavasteinhöhle Europas anschauen und die bizarren Lavaklippen bei „Cachorro“ bestaunen.

Delfine und Wale - Faszinierende Meeressäuger
Im Atlantik rund um die Azoren gibt es bis zu 24 verschiedene Delfin-und Walarten. Am häufigsten bekommt man die sogenannten Gemeinen Delfine zu sehen. Außerdem die Geschwister von Flipper, die Großen Tümmler. Sie gehören, gemeinsam mit den Rundkopfdelfinen, zu den größten hier lebenden Delfinen. Sehr bekannt auf den Azoren sind auch die Pottwale, die über 1000 Meter tief tauchen können. Viel Glück gehört dazu wenn man die sehr seltenen Schnabelwale sehen möchte. Diese zeigen sich nicht so häufig, ebenso wie Pilotwale und kleine Schwertwale, die sich lieber in küstenfernen Gebieten aufhalten...

Unsere Delfinexpertin - Meeresbiologin Annette Nill
Annette Nill hat ein Studium der Biologie an der Universität Hohenheim mit den Schwerpunkten Zoologie und Gewässerökologie mit Diplom abgeschlossen. Seit dem Jahr 2000 engagiert sie sich im Jugendwerk als ehrenamtliche Leiterin der Delfincamps und hat für ihre pädagogische Tätigkeit beim Jugendwerk der AWO eine Ausbildung zur Jugendgruppenleiterin nach dem bundesweiten Standard der Jugendleitercard (JULEICA) absolviert. „Über die Natur lernt man am besten draußen“, sagt sie. „Es sind vor allem die emotionalen Momente, die uns beeindrucken und uns zum Nachdenken anregen. Erleben und Lernen werden so zu einer Einheit und die Teilnehmer lernen nebenbei wie wichtig Arten- und Naturschutz für unsere Zukunft sind.“

   
 
   
 
   
 
     

Karte


Größere Kartenansicht
 

Leistungen

  • Flug ab Stuttgart
  • Unterbringung in Zelten und Vollverpflegung bei Mithilfe
  • 5 Delfinausfahrten, meeresbiologische Begleitung und Workshops
  • Freizeitprogramm, Ausflüge und pädagogische Betreuung

Übersicht

Land

Portugal

Ort

Insel Pico (Azoren)

 

 


 

Reise-Nr

17967

 Termin

30.07 - 12.08.2017 (14 Tage)

 

Reisepreis

1.498,00 €

 

Alter

14 - 17 Jahre

 

Mindestteilnehmer

15

 

Veranstalter

Jugendwerk der AWO Württemberg e.V.

 

Abfahrtsorte

Stuttgart


Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandkranken- und Reiserücktrittsversicherung.